eCommerce

Duales Abiturientenprogramm eCommerce

Mit dem Abiturientenprogramm eCommerce kombinieren sie die verkürzte Ausbildung zu Kaufleuten im eCommerce mit dem bundesweit anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Fachwirt im eCommerce oder alternativ Geprüfter Handelsfachwirt (Stufe 6 des Deutschen Qualifikationsrahmens). Zusätzlich können Sie die Ausbildereignungsprüfung ablegen.

Kaufleute im eCommerce sind in Unternehmen tätig, die Waren oder Dienstleistungen online vertreiben. Das trifft auf den Handel, die Tourismusbranche, Herstellern und Dienstleister zu. Im Rahmen einer projektorientierten Arbeitsweisen lernen sie  sich ständig mit dem Wandel der Vertriebskanäle und Strukturen des E-Commerce auseinanderzusetzen. Zu ihren Aufgaben gehört die Auswahl und der Einsatz von Online-Vertriebskanälen, die Mitarbeit bei der Gestaltung und Bewirtschaftung des Waren- und Dienstleistungssortiments, die Vertragsanbahnung und -abwicklung im Online-Vertrieb sowie die Unterstützung bei der Beschaffung. Weitere Aufgaben sind die Kundenkommunikation, die Entwicklung und Umsetzung des Online-Marketings sowie die kaufmännische Steuerung und Kontrolle.

Fachwirte für eCommerce arbeiten in allen Branchen die Online Ihre Geschäfte abwickeln. Sie plamem, steuern und kontrollieren unternehmerisch kompetent, zielgerichtet und verantwortungsvoll digitale Prozesse und Geschäftsmodelle. Dabei entwickeln sie Lösungen für betriebswirtschaftliche Problemstellungen, insbesondere im Zusammenhang mit den Herausforderungen der Digitalisierung. Sie bewirtschaften Onlineportale und Onlineshops und bedienen dabei die Schnittstellen zu anderen Vertriebs– und Beschaffungskanälen. Sie gestalten die Kommunikation zu Kunden und Lieferanten sowie intern und extern und entwickeln Maßnahmen des Onlinemarketings unter Berücksichtigung rechtlicher Rahmenbedingungen. Mit dem Abschluss Fachwirt/-in für eCommerce erlangt man auch die Zulassungsvoraussetzung für den geprüften Betriebswirt (IHK)

eCommerce
eCommerce

Starttermin 01.08.2019

Bewerben Sie sich jetzt um die Ausbildungsplätze 2019 für Ihre Karriere im Unternehmen.

Ablauf des Lehrgangs

Kaufmännische Ausbildung — 440 Unterrichtsstunden in 2 Jahren

  • langfristig geplante Blockwochen zur Vermittlung der theoretischen Kenntnisse bei der KOMPASS gGmbH
  • hohe Unterrichtsanforderungen von Anfang an, die auf das Niveau der Fortbildungsprüfung orientieren
  • regelmäßige Klausuren zur Überprüfung des Wissenstands
  • intensive Prüfungsvorbereitung und hohe Erfolgsquote

Fortbildung — 480 Unterrichtseinheiten in einem Jahr

  • bundesweit anerkannter Abschluss
  • kompetenzorientierte Durchführung
  • Wissensvermittlung durch erfahrene Dozenten
  • eigene aktuelle Skripte als unterstützendes Lehrmaterial
  • Intensive Prüfungsvorbereitung und sehr gute Ergebnisse

ecommerce

Die Inhalte der Aus- und Fortbildung

  • Konzeption und Weiterentwicklung von Waren- und Dienstleistungssortimenten
  • Beurteilung, Einsatz und Weiterentwicklung von Vertriebskanälen des E-Commerce
  • Bewirtschaftung von Onlineportalen und Onlineshops sowie Unterstützung der Beschaffung
  • Einsatz von Instrumenten der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle im E-Commerce
  • Gestaltung der Schnittstellen mit anderen Vertriebskanälen
  • Beurteilung und Auswahl von Kommunikationskanälen, Gestaltung der internen und externen Kommunikation
  • Vorbereitung und Durchführung von Maßnahmen des Onlinemarketings
  • Anbahnung und Abwicklung von Online-Waren- und Dienstleistungsverträgen
  • Beurteilung und Einsatz verschiedener Bezahlsysteme
  • Einhaltung von rechtlichen Bestimmungen im E-Commerce
  • Anwendung projektorientierter Arbeitsweisen im E-Commerce